Uwe Reichenbach - Experte für Projekt Management / Health / IT / Öffentlicher Dienst / Handel / Beratung

  1. Start
  2. /
  3. Partner
  4. /
  5. Uwe Reichenbach
Partner Uwe Reichenbach

David Cadek - Partner

Projekt Management / Health / IT / Öffentlicher Dienst / Handel / Beratung

Mit dem digitalen Wandel, den wir aktuell erleben, nehmen Komplexität und Dynamik mehr und mehr zu. Arbeits- und Lebensmodelle unterliegen einer rasanten Veränderung, wo noch nicht klar abschätzbar ist, wohin diese Entwicklung führt. Als Partner ist es mein Anliegen, Menschen sowie Firmen in diesen Veränderungsprozessen zu begleiten und adäquate Lösungsansätze zu bieten, denn wir entwickeln uns nur weiter, wenn wir anpassungs- und handlungsfähig sind, d.h. wenn wir uns schnell und konsequent auf verändernde Rahmenbedingungen wie bspw. Kunden- oder Marktbedürfnisse einstellen können. Ich zeige Wege im Umgang mit Komplexität und Dynamik, ohne dabei die eigenen Potentiale und Perspektiven aus den Augen zu verlieren.

„Es ist nicht die stärkste und intelligenteste Art, die überlebt. Es ist die Art, die sich Veränderungen am schnellsten anpasst.“ (Charles Darwin

Nach meinem Studium zum Diplom-Betriebswirt (BA) war ich lange Zeit als Projekt- und Program-Manager tätig. Ich war ich für die Implementierung großer, internationaler IT- und Prozess Rollouts verantwortlich und habe mich in dem Zuge 2013 zum Senior Projekt Manager (B-Level) bei der IPMA (International Project Management Assoziation) sowie später noch zum Scrum Master (scrum.org)  zertifizieren lassen.

Seit 2015 berate ich Unternehmen im Bereich Leadership Development. Mit meinen Ausbildungen zum Psychologischen Berater, Systemischen Coach sowie Zen Leadership Trainer verfüge ich über weitere Erfahrungen, Bedürfnisse und Fähigkeiten von Menschen noch besser zu erkennen und stärker in den Mittelpunkt zu stellen.

Seit 2018 rekrutiere ich sowohl Fach– als auch Führungskräfte. Aus meiner Tätigkeit als Projekt Manager weiß ich, wie entscheidend es für den Erfolg eines Unternehmens ist, Vakanzen mit den richtigen Personen zu besetzen, d.h. Menschen mit den passenden Skills, dem passenden Mindset, zur passenden Zeit.

Für meine Kollegen und mich geht es dabei in erster Linie darum, für jeden Menschen das passende System zu finden und nicht einfach nur Menschen für offene Stellen zu „rekrutieren“. Rekrutierung bedeutet heutzutage langfristiger Beziehungsaufbau zu den Kandidaten (Talent Relationship). Transparente Kommunikation mit den Bewerbern und unseren Mandanten ist für uns der wesentliche Erfolgsfaktor. Zudem haben wir sehr viele Möglichkeiten, uns in den Netzwerken zu bewegen sowie alle relevanten Zugänge zu Plattformen für die Kandidatengewinnung – auch im internationalen Umfeld.

In ausführlichen Interviews erarbeiten wir mit den Kandidaten zunächst Ihre Motivationen, sodass wir besser beurteilen können, was den Kandidaten wichtig ist und ein nächster, sinnvoller Schritt für sie wäre.

Zusätzlich zum digitalen erleben wir aktuell auch einen sozial-ökologischen Wandel. Nicht nur Ressourcen werden immer knapper, auch Umweltzerstörung und soziale Ungleichheit nehmen immer weiter zu. Unternehmen tragen in Ihrer Vorbildfunktion schon immer eine hohe gesellschaftliche Verantwortung. Daher sind Corporate Social Responsibility, Kreislaufwirtschaft sowie Gemeinwohlorientierung nur einige Lösungsansätze, für soziale Gerechtigkeit und Schutz unserer Umwelt zu sorgen.

Als Mitbegründer eines gemeinnützigen Vereins setze ich mich dafür ein, Selbstbestimmung und Nachhaltigkeit in unserer Gesellschaft stärker zu fördern

Meine Maxime lautet: „Auf Augenhöhe und Menschlichkeit im Fokus.“